Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Commander Eagle/ Charles Louvelle

3 Beiträge
3 Benutzer
2 Reactions
66 Ansichten
Sanny
(@sannyerd)
Beiträge: 121
Star-Sheriff-Anwärter
Themenstarter
 

So, was fällt euch zum Kommander ein?

Friede den unendlichen weiten...

 
Beitrag veröffentlicht am : 1. Juni 2024 20:11
ManuB
(@manub)
Beiträge: 152
Angesehenes Mitglied
 

Commander Charles Eagle
- Kommandat der Sektion West des Kavallerie-Oberkommandos
- Kommandeur der 7. Kavallerie
- Leiter der Ramrod Einheit
- Doktor der Ingenieurswissenschaften
- Doktor der Philosopie (?)
- Aprils Vater
- verwittweter Ehemann
hab ich irgendwas vergessen?

Ich sehe Commander Eagle immer als eine sehr führungsstarke und charismatische Persönlichkeit an, zwei Eigenschaften die Männer in seiner Position immer benötigen. Er wäre vermutlich auch ein sehr guter Politiker - im Original ist er glaube ich ja auch Anführer der Erdnation, richtig?
Aber auf jeden Fall dürfte der gute Mann wirklich verdammt schwer beschäftigt sein - wie kriegt man nur die Verantwortung die er zu tragen hat und die Familie unter einen Hut? Antwort: Garnicht! Ich weiß wie das bei mir war, als ich noch in der Altenpflege gearbeitet habe.

Über seine Frau, Aprils Mutter, wird leider nicht viel erwähnt. Offiziell ist meines Wissens nach weder ihr Name bekannt, noch woran und wann sie verstorben ist - was ich ein wenig Schade finde. Aber da haben wir Fanfiktion-Autoren dann wieder Ansatzpunkte. Bei mir heißt Commander Eagles Frau Claudette und sie starb 2081 an den Folgen eines Verkehrsunfalls. In einer früheren Version hatten die Beiden sich auseinander gelebt und sie haben sich daraufhin scheiden lassen.

Was mich ja mal interessieren würde, wäre die Familie Eagle an sich. Gibt es da zufällig noch mehr Infos aus der Originalserie? Aprils / Marians Genius ist ihr ja wohl vermutlich etwas mit in die Wiege gelegt worden. Demnach hat April / Marian von ihrer Mutter wohl nicht nur die Schönheit sondern wohl auch einen Teil ihres Verstandes / Taltentes vererbt bekommen, oder wie seht ihr das?

Aber nochmal zurück zu Commander Eagle. An sich ist der Commander ein sehr friedliebender Mensch und sucht daher immer nach Kompromisen die ein friedliches Zusammenleben ermöglichen. Auch fremden Welten und Kulturen gegenüber scheint er sehr aufgeschlossen zu sein. Aber wenn es darauf ankommt, dann ist man glaube ich besser beraten sich nicht mit Commander Eagle anzulegen - wenn es sein muss ist er bereit bis zum äußerten zu gehen. Das sieht man wohl vor allem während der Endphase der finalen Schlacht um Yuma.

"Star Sheriffs - Numero Uno!"

 
Beitrag veröffentlicht am : 1. Juni 2024 21:11
April_Eagle_Wilcox
(@april_eagle_wilcox)
Beiträge: 161
Moderator
 

Ja das meiste hast du schon schön zusammengefasst.

Was ich aus SJB noch sagen kann: Eagle hat einen Sorbonne-Abschluss. Die Sorbonne Uni ist die älteste Universität in Frankreich und gilt als eine der Besten. (in der heutigen Form existiert sich seit 2018 aus einer Fusion der Uni Paris-Sorbonne und der Uni Pierre und Marie Curie) Es gibt 3 Bereiche: Geisteswissenschaft, Medizin und Natur-und Ingenieurwissenschaft. Letztere war dann wohl Eagles Studiengang 😉 Wie es damals zur Entstehung unserer Serie war, müsste man mal recherchieren.

Er ist in SJB verantwortlich für das Bismark-Projekt und ist geistiger Ziehvater von Shinji, nachdem sein Vater nach dem Angriff nicht zurückkam. Daher kennen sich dort Marian und Shinji seit der Kindheit.

Später steigt er vom leitenden Direktor der Erdförderation zum Präsidenten des neu geformten föderalen Sonnensystems auf. (@manub - drum wirkt es in SR auch so, als würde er eine Ansprache an die Welt/das neue Grenzland, vor laufenden Kameras halten ). Anyway, dass ist ja für unserer SRatSS Version irrelevant 😀 

Was aber noch ganz interessant ist: Angeblich hat er ein Ferienhaus in Nizza; Hat eine Schwäche für Spirituosen 😉  vor allem Congnac 🥃schätzt er und im Winter fährt er mit seiner Tochter gern Ski. 

Ich mag den Commander. Wie du schön sagt: er ist eine Mischung als militärischer Vorgesetzter und väterlicher Typ, und das nicht nur April gegenüber. Er ist ein gerechter Vorgesetzter. Im Laufe der Zeit wachsen ihm auch die Jungs ans Herz. Dennoch bleibt er seiner Rolle und der damit übertragenen Verantwortung treu. So kommt er vielleicht ab und an auch als Brummbär rüber, dabei ist es eben einfach die Verantwortung und der Rang. Auch wenn Colt und Fireball das als Zivilisten erstmal lernen müssen. Und auch April, die manchmal doch eher noch kindlich reagiert, geschuldet halt dem Origninalmaterial, da sie in SJB keine militärische Ausbildung hat, erst 15 Jahre jung ist und eher als Diplomatin an Board ist und nicht als Soldatin.

In SR, mit einer Ausbildung beim KOK würde sie sich vermutlich eher so verhalten, wie am Ende der Serie und ihren Vater im Dienst auch eher als Vorgesetzten, und nicht als „Daddy“ sehen, und behandeln. Da hat er quasi es nicht geschafft hier die Grenzen zu ziehen, was man manchmal an ihm merkt 😉 

Ja, was stell ich mir sonst so vor.

Auch ich denke, dass Aprils Mutter nicht mehr lebt. Man erfährt zwar nichts in der Serie, kennt nur das Familienfoto und einmal Eagles Vergleich zwischen seiner Frau und seiner Tochter. Daher hab auch ich mir immer vorgestellt, dass sie - vermutlich kurz nach diesem Foto - verstorben sein könnte. Warum kurz danach: da April sehr jung ist, wenn es auf Ramrod los geht, denke ich dass sie den Tod der Mutter schon etwas mehr verkraftet haben muss, da es sonst irgendwann Thema gewesen wäre. Gerade als die Entführung ihres Vaters war. Wie alt wird April auf dem Foto sein? 9 oder 10 Jahre vielleicht? Wie sie umkam, gibt es bei mir mehrere Ideen, die in FF und RPGs eingeflossen sind. 

Tja und seit dem war Eagle alleinerziehender Vater. Daher auch das doch enge Verhältnis zwischen den Beiden. Ich bin mir aber sicher, auf Grund von Eagle Karriere, der Bedrohung, dass die Outrider zurückkommen könnten und den Aufbau der militärischen Macht im Neuen Grenzland, wird er nicht immer die Zeit gehabt haben. Daher bin ich mir sicher, dass es eine Haushälterin gibt, die sich um vieles im Hause Eagle gekümmert hat. April war sicher ganztags untergebracht. Je nachdem vielleicht teilweise ein Internat für gewisse Zeit oder je nach dem, vielleicht auch schon immer in der Schule des KOK und später die Ausbildung bei General Whitehawk. Allerdings hat sich ja noch irgendwann studieren müssen und dabei Ramrod irgendwie entworfen haben, wenn man sie schon als jüngste Wissenschaftlerin Frankreichs tituliert. Naja vielleicht ticken die Uhren in der Zukunft anders, um das alles zeitlich zu bewältigen. 

Anyway ich glaube, dass Eagle schon auf Grund seiner Verantwortung ein Workaholic ist. Er ist sehr verantwortungsbewusst, steckt selbst zurück zum Wohle der Allgemeinheit. Kann mir Sicherheit aber auch austeilen und sich durchsetzen, wenn so etwas ausgenutzt wird. Er liebt den Frieden und daher setzt er sich auch für den Frieden mit den Outridern ein, nachdem er sie kennengelernt hatte. 

 

 

"Ja ist es denn die Possibility?!" 😉

 
Beitrag veröffentlicht am : 18. Juni 2024 19:03
ManuB reagierte